Senioren-WG "Bärenhöhle"

Chamer Straße 5

93473 Arnschwang

Tel. 09977/491498150


Das soziale Zentrum im Herzen von Arnschwang – Die Wohngemeinschaft

Im Jahr 2024 konnte die Gemeinde die Einweihungsfeier des Projektes „Bärenhöhle“ Arnschwang feiern. Dieses Projekt umfasste den Erwerb eines alten, leerstehenden Gasthauses im Ortszentrum, dessen Abbruch und die Errichtung eines Neubaus an gleicher Stelle. Dabei wurde ein Gebäude errichtet, welches in den beiden Obergeschossenen zwölf Wohneinheiten für ältere Menschen mit Pflegebedarf zur Verfügung stellt und im Erdgeschoss verschiedene Räume zur allgemeinen Nutzung anbietet.

Die Arnschwanger Bürger verwenden bis heute und wohl auch in Zukunft für das Gebäude die Bezeichnung „Bärenhöhle“. Diese Bezeichnung des ehemaligen Gasthauses ist schon lange überliefert und wurde nicht zuletzt durch einen ausgestopften Bärenkopf in der ehemaligen Gaststube untermauert. Mit dem richtigen Namen „Gasthaus zur Post“ hätten wohl viele Arnschwanger in den letzten Jahrzehnten spontan gar nichts anfangen können.

Bis zum Jahr 2013 wurde das im Zentrum Arnschwangs gelegene Gasthaus Zur Post von der Wirtin Elisabeth “Elis“ Fischer betrieben. Früher war in dem Gebäude neben dem Wirtshaus auch die Poststelle Arnschwangs untergebracht. Diese Postfiliale mit täglicher Besetzung und Postbeamten hinter dem Schalter schloss bereits im Jahr 2009 die Pforten. Danach war bis zum Abbruch des Gebäudes noch ein Friseursalon untergebracht. Dieser Salon wird nun auch im Neubau wieder an gleicher Stelle betrieben.